AUSFLÜGE & VERANSTALTUNGEN

Jeden Samstag

KOSTENLOSE FÜHRUNGEN IM ASISI PANORAMA BERLIN "DIE MAUER"

Yadegar Asisis Panorama zur geteilten Stadt zeigt einen künstlerisch verdichteten Blick auf die Zeit des Kalten Krieges. Im Maßstab 1:1 wird der Alltag mit der Berliner Mauer an einem fiktiven Herbsttag in den 1980er Jahren präsentiert: Das alternative Leben in SO 36 in West-Berlin mit seinen Punks, besetzten Häusern, einer Wagenburg oder einem Streichelzoo in Kreuzberg ist völlig getrennt vom Leben in Ost-Berlin – und dennoch nur einen Steinwurf entfernt. Todesstreifen und Grenzanlagen trennen Westteil und Ostteil, BRD und DDR, Kapitalismus und Kommunismus. Von einer 4 Meter hohen Besucherplattform aus tauchen Sie ein in die haushohe Panorama-Installation. Das Riesenrundbild am Checkpoint Charlie zeigt auf beeindruckende Weise, wie banal alltäglich und subtil grausam zugleich die Normalität der geteilten Stadt war. Im Vorraum stimmen über hundert Fotomotive von Zeitzeugen aus der Zeit der Berliner Mauer und den Tagen des Mauerfalls 1989 auf das Projekt ein.


Ergänzt wird das Besuchserlebnis seit März 2016 mit der Ausstellungsergänzung PERSPEKTIVWECHSEL: Die ergänzende Ausstellung stellt anhand von erstmals veröffentlichten Fotografien aus dem privaten Fotoarchiv von Yadegar Asisi die faszinierenden Stationen in seiner Vita vor. Wer das Lebensgefühl an und mit der Berliner Mauer auf einzigartige Weise nachempfinden will, kann jeden Samstag um 11:30 Uhr im asisi Panorama Berlin ohne Aufpreis zum regulären Eintritt an einer kostenfreien Führung teilnehmen. Die Preiskonditionen des Eintrittstickets bleiben dieselben.

Deutsche Führung - jeden Samstag um 11:30 Uhr

Ort:
asisi Panorama Berlin
Checkpoint Charlie
Friedrichstr. 205
10117 Berlin

© Fotos: Asisi & Jannis Mayr

mehr