UNTERNEHMEN

Berlin, 17.02.2016
Pressemitteilung 02/2016

SPENDENÜBERGABE DER ODEG AN DAS HYGIENECENTER ZOOLOGISCHER GARTEN ERFOLGT

Die ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH, die Bahnhofsmission Zoologischer Garten und die Berliner Stadtmission haben heute im Rahmen ihrer Partnerschaft den „Salon Franziska“ im Hygienecenter näher vorgestellt. Außerdem wurden wieder diverse Sachspenden von der ODEG an die Bahnhofsmission übergeben. Zelte, Isomatten, warme Winterkleidung, Schlafsäcke, Schuhe und Hygieneartikel – alles wurde dankend angenommen und von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bahnhofsmission sogleich an ihre Gäste verteilt.

Beim Pressetermin wurden die Medienvertreter/-innen durch die Räumlichkeiten geführt und ihnen die Funktionen des Hygienecenters näher erläutert. Neben der Gesundheitsfürsorge sind medizinische und psychologische Hilfsangebote hier die Hauptaufgaben. Claudia Haubrich, stellverstretende Leiterin des Hygienecenters, bringt es auf den Punkt: „Unser Hygienecenter ist ein Ort, der nicht nur der Reinigung und Körperpflege dient. Wenn wir zum Beispiel einem Gast beim Duschen helfen, weil er schwach auf den Beinen ist und sehen, er hat schlimme offene Wunden, können wir sofort eine professionelle medizinische Versorgung einleiten. Dieser Ort hier ist der ‚Eisbrecher‘ für das Einlassen auf therapeutische Angebote und unsere christliche Mission.“

Die ehrenamtliche Friseurmeisterin Franziska hat heute auch ihre Arbeit präsentiert. Schere und Haarschneidemaschine sorgen für den gewünschten Haarschnitt oder für ein frisch rasiertes Gesicht, ihre Zuwendung für Herzenswärme. Cheyenne ist heute ins Hygienecenter gekommen, um sich ihre Haare schneiden lassen.

Sie erzählt von ihrem Leben auf der Straße und ist froh, dass sie hierher zum Haare schneiden, duschen und Wäsche waschen kommen kann, denn ihr Leben auf der Straße ist alles andere als einfach. Mittlerweile kommt sie täglich, denn hier wird ihr geholfen.

„In Berlin leben circa 6.000 wohnungslose Menschen. Das geht ganz schnell, dass ein Mensch aus dem System rausfällt. Das kann der ehemalige Arbeitskollege, der Ex-Nachbar oder sogar der eigene Bruder sein“, sagt Dieter Puhl, der Leiter der Bahnhofsmission Zoologischer Garten und dankte Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer und Sprecher der ODEG für die langjährige Partnerschaft.

--------------------------------------------------

 Für Rückfragen stehen Ihnen:

Arnulf Schuchmann (Geschäftsführer und Sprecher der ODEG) unter 030 / 81 40 77 101,
Ortrud Wohlwend
(Leitung Stabstelle Kommunikation/Öffentlichkeitsreferentin der Berliner Stadtmission)
unter 030 / 690 33 413
Dietmute Graf (Leiterin Marketing und Kommunikation) unter 030 / 81 40 77 165 
oder unter presse(at)odeg.de gern zur Verfügung.

Zur Website der Bahnhofsmission