UNTERNEHMEN

Berlin, 30.03.2016
Pressemitteilung 05/2016

AB DEM WOCHENENDE ROLLEN DIE ABENDLICHEN „THEATERZÜGE“ ZWISCHEN BERLIN UND DER PRIGNITZ

Im Sommerhalbjahr verkehren Samstagnacht Zusatzzüge zwischen Wittenberge und Berlin Ostbahnhof

Ab dem kommenden ersten April-Wochenende verkehren bis zum 25. September 2016 am Samstagabend bzw. Samstagnacht Zusatzzüge der Linie RE2 von Wittenberge, ab 22:06 Uhr, nach Berlin Ostbahnhof und, ab 00:25 Uhr, zurück von Berlin Ostbahnhof nach Wittenberge.

Nachdem eine Bürgerinitiative im Sommer 2015 dazu aufgerufen hatte die Zug-Anbindung zwischen Berlin und der Prignitz in Nordwestbrandenburg zu verbessern, wurden drei Testfahrten vom brandenburgischen Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) bestellt. Die Testfahrten wurden erfolgreich mit hohen Fahrgastzahlen durchgeführt und stießen auf sehr positive Resonanz innerhalb der Bevölkerung, sodass die sogenannten „Theaterzüge“ in diesem Sommer für ein halbes Jahr zum erweiterten Testlauf eingesetzt werden. „Nun muss sich zeigen, ob die Züge unter diesen Bedingungen ausgelastet sind“, erklärte dazu Katrin Lange, Staatssekretärin des MIL und neue Aufsichtsratsvorsitzende des VBB. Bedient werden alle auch sonst planmäßigen Halte des RE2, zusätzlich wird aber auch in Berlin-Albrechtshof, Seegefeld, Finkenkrug und Brieselang gehalten.

Die nächtlichen Verbindungen sollen vor allem den Prignitzern die Möglichkeit geben das Kulturangebot in der Hauptstadt am Wochenende besser nutzen zu können.

Durch die zusätzliche Verbindung ist es nun möglich in der Nacht zum Sonntag, nach dem Theater- oder Konzertbesuch in Berlin, entspannt in den gelb-grünen Zügen der ODEG nach Hause Richtung Wittenberge zu gelangen.

Die neu eingesetzte späte Verbindung macht es außerdem auch den Hauptstädtern möglich, nach einem ausgedehnten Samstag in der Prignitz, erst am späteren Samstagabend von Wittenberge nach Berlin zurück zu fahren, ohne selbst das Steuer in die Hand nehmen zu müssen.

„Wir freuen uns einen Beitrag zur Mobilitätserhöhung für die Region Prignitz leisten zu können und hoffen auf eine weiterhin hohe Nutzung des zusätzlichen Angebots durch die Bevölkerung aus beiden Richtungen“, kommentiert Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer und Sprecher der ODEG.

Das erste zusätzliche Zugpaar rollt in der Nacht von Samstag zu Sonntag um 22:06 Uhr ab Wittenberge und zurück ab 00:25 Uhr aus Berlin Ostbahnhof. Die gesamten Fahrzeiten der Zusatzzüge entnehmen Sie bitte den untenstehenden Tabellen.

Wir freuen uns, Sie an Bord begrüßen zu dürfen und stehen Ihnen für weitere Auskünfte gern zur Verfügung.

-------------------------------------------------

Zusätzliche Züge zwischen Berlin Ostbahnhof und Wittenberge an den Wochenenden
vom 02.04.2016 bis zum 25.09.2016

RE2 Berlin Ostbahnhof <> Wittenberge

Fahrtnummer

 

63838

Fahrtnummer

 

63881

 

Sa

 

So

 

 

 

 

 

 

Wittenberge

ab

22:06

Berlin Ostbahnhof

ab

00:25

Bad Wilsnack

 

22:13

Berlin Alexanderplatz

 

00:29

Glöwen

 

22:21

Berlin Friedrichstraße

 

00:32

Breddin

 

22:27

Berlin Hauptbahnhof

 

00:36

Neustadt (Dosse)

 

22:37

Berlin Zoologischer Garten

 

00:42

Friesack (Mark)

 

22:44

Berlin-Spandau

 

00:51

Paulinenaue

 

22:52

Berlin-Albrechtshof

 

00:55

Nauen

an

22:59

Seegefeld

 

00:57

Nauen

ab

23:01

Falkensee

 

01:00

Falkensee

 

23:10

Finkenkrug

 

01:03

Berlin-Spandau

 

23:16

Brieselang

 

01:07

Berlin Zoologischer Garten

 

23:26

Nauen

an

01:12

Berlin Hauptbahnhof

 

23:33

Nauen

ab

01:14

Berlin Friedrichstraße

 

23:37

Paulinenaue

 

01:23

Berlin Alexanderplatz

 

23:40

Friesack (Mark)

 

01:31

Berlin Ostbahnhof

an

23:43

Neustadt (Dosse)

 

01:39

Breddin

 

01:48

Glöwen

 

01:55

Bad Wilsnack

 

02:03

Wittenberge

an

02:11

 

-------------------------------------------------
Für Rückfragen stehen Ihnen:

Arnulf Schuchmann (Geschäftsführer und Sprecher der ODEG) unter 030 / 81 40 77 101,
Reni Pischke (Referentin Marketing und Kommunikation) unter 030 / 81 40 77 155 oder unter presse(at)odeg.de gern zur Verfügung.