UNTERNEHMEN

Berlin, 31.08.2015
Pressemitteilung 16/2015

EINLADUNG ZUR FEIERLICHEN ZUGTAUFE IN ZITTAU

Ein ODEG-Zug vom Typ „Desiro“ wird auf den Namen der Stadt getauft

Samstag, den 5. September 2015,
von 9.00 bis 10.00 Uhr,
Bahnhof Zittau, Gleis 54,
anschließend kostenfreie Sonderfahrt nach Görlitz zum „Tag der offenen Tore 2015“

Die ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH und die Stadt Zittau taufen am Samstag, den 5. September 2015, gemeinsam einen Zug aus der ODEG-Flotte vom Typ „Desiro“ auf den Namen „Zittau“. Schon lange war die Zugtaufe geplant, nun ist es endlich soweit. Die feierliche Taufe des rund 70 Tonnen schweren, gelb-grünen Botschafters der Region findet im Rahmen des Tages der offenen Tore der ODEG und dem trilex statt, der im Anschluss an die Taufe in Görlitz gefeiert wird. Nach seiner Taufe wird der Zug die Gäste von Zittau nach Görlitz kostenfrei zum Fest bringen.

Der feierlichen Zugtaufe werden der Oberbürgermeister der Stadt Zittau, Thomas Zenker, der Geschäftsführer und Sprecher der ODEG, Arnulf Schuchmann, und der stellverstretende Geschäftsführer vom ZVON, Christoph Mehnert, sowie geladene Gäste beiwohnen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus Zittau sind herzlich eingeladen, diesem besonderen Ereignis beizuwohnen.

Der neue Oberbürgermeister der Stadt Zittau, Thomas Zenker, freut sich auf die bevorstehende Zugtaufe: „Unsere Stadt Zittau ist das Bindeglied in einem Europa der offenen Grenzen - Zittau ist die ‚Stadt im Dreiländereck‘. Die Züge der ODEG verbinden uns mit unseren polnischen Nachbarn. Die Oberlausitz soll weiterhin eine gute Infrastruktur und Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr haben, der täglich von unseren Zittauer Berufspendlern, Senioren, Schülern, Auszubildenden sowie von den Touristen genutzt wird. Wir sind stolz, dass so ein modernes Triebfahrzeug den Namen unserer schönen Stadt tragen wird und wünschen uns, auch unserem Naturparkgebiet zuliebe, dass noch mehr Bürgerinnen und Bürger in den Zug statt ins Auto steigen!“

An erster Stelle steht im Eisenbahnbetrieb neben Pünktlichkeit und Kundenservice die Sicherheit, damit die Menschen ihre Reiseziele sicher und zufrieden erreichen. Symbolisch geht deshalb der getaufte Zug mit dem geistlichen Segen des Pfarrers der Katholischen Gemeinde Zittau, Herrn Thomas Cech, auf seine zukünftigen Schienenwege.

„Zittau, großartig! Neben Görlitz ist Zittau einer der schönsten Orte in unserem ODEG-Netz. Täglich fahren viele Lausitzer und Touristen in unseren Zügen zu ihren Reisezielen. Wir freuen uns, dass unser Zug den Namen Zittau tragen darf. Wieder ein getaufter rollender ODEG-Botschafter. Wir freuen uns schon auf die Fahrt nach der Zugtaufe zum Tag der offenen Tore in Görlitz. Beide Veranstaltungen sind Teil unseres regionalen Engagements in der Lausitz“, so Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer und Sprecher der ODEG.

Alle Pressevertreter und insbesondere die Bürgerinnen und Bürger Zittaus sind zu diesem Ereignis herzlich willkommen! Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Sie!

Wann: Samstag, den 5. September 2015, um 9.00 Uhr
Wo: Gleis 54, Bahnhof Zittau, Bahnhofstraße 39, 02763 Zittau

Für die musikalische Untermalung der Feierlichkeit sorgt die Musikschule Zittau.
Ein detaillierter Ablaufplan zur Zugtaufe ist dieser Einladung beigefügt.

--------------------------------------------------

Für Rückfragen stehen Ihnen:

Arnulf Schuchmann (ODEG-Geschäftsführer und Sprecher) unter 030 / 81 40 77 101,
Kai Grebasch(Pressesprecher Stadt Zittau unter 03583 / 75 21 44) und
Dietmute Müller (Leiterin Marketing und Kommunikation) unter 030 / 81 40 77 165
oder unter presse(at)odeg.de gern zur Verfügung.

Foto: Fotomontage, ODEG
Desiro Classic (Baureihe 642) Alle Infos zum Fahrzeug unter http://odeg.de/unternehmen/fahrzeugflotte/desiro-classic/