UNTERNEHMEN

Berlin, 13.10.2014
Pressemitteilung 17/2014

MODELL VOM ODEG-REGIOSHUTTLE PREISGEKRÖNT

Platz 1 bei der „Ideen-WM“ der TH Wildau geht an Georg Ermer

Die ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH pflegt eine enge und erfolgreiche Partnerschaft mit der Technischen Hochschule Wildau (TH Wildau). Einige Absolvent/-innen sind unmittelbar nach ihrem Studium, wie z. B. Logistik oder Wirtschaftsingenieurwesen bei der ODEG eingestiegen. Die Besten von ihnen verantworten bereits wichtige Fachbereiche im Betrieb der ODEG.

Im Rahmen einer „Ideen-WM“ wurde an der TH Wildau das älteste Mitglied der ODEG-Flotte, der RegioShuttle (RS1), preisgekrönt. Die TH Wildau hatte Anfang 2014 erstmals „Kreative Köpfe“ aus der Hauptstadtregion in ihr Innovationslabor ViNN:Lab eingeladen. Das ViNN:Lab ist mit moderner Rapid Prototyping Technologie ausgestattet.Unter dem Motto „Make your own“ konnten die Teilnehmer/-innen seit Mai 2014 selbstständig die Hightech-Anlagen des Labors, wie 3D-Drucker, Laser-Cutter, 3D-Beamer oder Grafikboards nutzen. Damit können sie z. B. technische Prototypen oder auch modische Accessoires herstellen.

22 junge Kreative reichten ihre Ideenskizzen ein. Zehn von ihnen wurden von einer Hochschuljury zum Bau eines Prototyps im Wildauer Innovationslabor ausgewählt. Die drei interessantesten, innovativsten oder praktischsten Ideen erhielten am „2. Tag der Wissenschaft“ an der TH Wildau im September eine Geldprämie. Am Voting über die Facebookseite der TH Wildau beteiligten sich
1.226 User.

Das funktionsfähige und kostengünstige Modell eines ODEG-RegioShuttles in Spur H0, erstellt unter Nutzung des 3D-Drucks, wurde auf den 1. Platz gewählt. Der Sieg geht an den Wildauer Maschinenbaustudenten Georg Ermer.

„Wir gratulieren Georg Ermer, dem Gewinner der „Ideen-WM“ herzlich zu diesem Erfolg. Wir sind natürlich stolz, dass unser robuster Klassiker, der Dieseltriebwagen vom Typ RegioShuttle RS1 mit seinem unverkennbaren Design ausgewählt und prämiert wurde. Auch sind wir dankbar, wenn wir an der TH Wildau Nachwuchs für unser ODEG-Team rekrutieren können oder sinnvolle Projekte zum Thema Eisenbahnverkehr umgesetzt werden“, sagt Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer und Sprecher der ODEG.

Alle Informationen zum ViNN:Lab und zur „Ideen-WM“ unter http://www.facebook.de/vinnlab und
http://www.th-wildau.de/creativelab.

Foto: © Bernd Schlütter

-----------------------------------------------

Für Rückfragen stehen Ihnen
Arnulf Schuchmann (ODEG-Geschäftsführe und Sprecher) unter 030 / 81 40 77 101,
Dietmute Müller (Leiterin Marketing und Kommunikation) unter 030 / 81 40 77 165
oder unter presse(at)odeg.de gern zur Verfügung.