UNTERNEHMEN

Berlin, 16.09.2016
Pressemitteilung 18/2016

WLAN IM ZUG – GROSSES KINO IN DER ODEG

Testbetrieb für Fahrgast-WLAN gestartet

Wenn Fahrgäste der ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH in diesem Herbst das Aussteigen vergessen, könnte das an dem Pilotprojekt „WLAN im Zug“ liegen. Denn gemeinsam mit dem technischen Partner GSP rüstete die private Eisenbahngesellschaft einen Wagen ihres KISS Doppel-stock-Zuges, welcher auf den Linien RE2 und RE4 unterwegs sein wird, mit den neuesten Lösungen für Fahrgastentertainment aus.

Der Testbetrieb des kostenfreien Surfen im Internet per Fahrgast-WLAN beginnt im September zur InnoTrans 2016 und läuft bis zum Jahresende. Die Technologie sorgt darüber hinaus für kurzweilige Fahrten: Passagiere können über einen Content-Server kostenfrei aktuelle Filme, Serien, Hörbücher und Musik streamen. Aktuelle Tageszeitungen und Zeitschriften sind ebenfalls per Smartphone oder Tablet gratis abrufbar.

Für die Zeit der InnoTrans vom 20. bis 23. September 2016, wird der mit WLAN im Zug ausgestatte ODEG-KISS mit der Zugnummer 445.113 ausschließlich auf der Linie RE4 zwischen Rathenow und Jüterbog verkehren und somit die Berliner Bahnhöfe: Berlin-Spandau, Jungfernheide, Hauptbahnhof, Potsdamer Platz und Südkreuz anfahren. Dadurch können interessierte InnoTrans-Besucher WLAN im Zug im regulären Fahrtbetrieb flexibel testen. Fahrgäste können sich in der kommenden Woche auf odeg.de einen Tag im Voraus darüber informieren wo und wann das Fahrzeug fahren wird, um persönliche Fahrtwege auf das neue Angebot abstimmen und am Testbetrieb teilnehmen zu können.

Nach der Messe wird der Zug mit WLAN an Bord regulär zusätzlich auf der Linien RE2 zwischen Wismar und Cottbus eingesetzt.

Damit die Wünsche und Interessen der Fahrgäste in die künftige Gestaltung des Medienangebots einfließen, wird der Feldversuch von einer Umfrage begleitet. Hierfür werden in dem betreffenden Wagen Fragebögen ausgelegt. Für die Mithilfe am Testbetrieb bedankt sich die ODEG im Voraus und verlost 10 x 2 STADT-LAND-MEER-TICKETS unter den Meinungsgebern.

-------------------------------------------------

Für Rückfragen stehen Ihnen:

Arnulf Schuchmann (Geschäftsführer und Sprecher der ODEG) unter 030 / 81 40 77 101,
Reni Pischke (Referentin Marketing und Kommunikation) unter 030 / 81 40 77 163
oder unter presse(at)odeg.de gern zur Verfügung.