UNTERNEHMEN

Berlin, 03.12.2015
Pressemitteilung 19/2015

DIE ODEG - EIN TEIL DES STARKEN NAHVERKEHRS IN SACHSEN-ANHALT

Unter dem NASA-Qualitätssiegel „Mein Takt“ mit Bus und Bahn bequem im Land unterwegs

Am 13. Dezember 2015 übernimmt die ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH die Linie RB34 zwischen Rathenow und Stendal. Damit erweitert die größte private Eisenbahn im Osten Deutschlands ihr Streckennetz auf 11 Linien und verbindet nun auch tagsüber Brandenburg mit Sachsen-Anhalt im Zweistundentakt.

Mein Takt.jpgDie ODEG ist dann ganz im Takt der Länder, vertreten durch die Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA) und die Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH (VBB), unterwegs. Fahrgäste erkennen das nicht nur am Fahrplan, sondern auch an den Fahrzeugen, auf denen das Logo „Mein Takt“ zu lesen ist. Das Qualitätssiegel der NASA gibt an, dass Bahn und Bus von früh bis spät aufeinander abgestimmt im Takt fahren – und das auch am Wochenende, an Feiertagen und in den Ferien. Problemloses Reisen und Umsteigen ist damit auch bei der ODEG gesichert.

Die NASA GmbH plant, bestellt und bezahlt im Auftrag des Landes den Schienenpersonennahverkehr in Sachsen-Anhalt. Das Landesnetz ist Kern des „Starken Nahverkehrs“. Es enthält alle Zugverbindungen im Nahverkehr sowie ausgewählte Busverkehre, die vom Land und den Landkreisen gemeinsam finanziert werden. Dafür sind einheitliche Standards und Qualitätskriterien festgelegt. So entsteht ein gut vernetztes Nahverkehrsangebot auf allen wichtigen Verkehrsachsen, aber auch im ländlichen Raum und abseits der Eisenbahnstrecken. Das Angebot reicht vom Expresszug über die Regional- und die S-Bahn, die Straßenbahn, den Stadt- und Regionalbus bis hin zum flexiblen Rufbus auf dem Land. Nicht zu vergessen sind die touristischen Zugpferde wie die Harzer Schmalspurbahnen oder die Dessau-Wörlitzer-Eisenbahn.

Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer und Sprecher der ODEG: „Ab diesem Dezember wird auch die ODEG Teil des starken Nahverkehrs in Sachsen-Anhalt sein. Wir freuen uns darauf, unseren neuen Fahrgästen aus Sachsen-Anhalt und natürlich auch den Brandenburgern einen zuverlässigen Service bieten zu können.“

Wolfgang Ball, Pressesprecher der NASA: „Mit der ODEG haben wir einen weiteren verlässlichen Partner für unseren starken Nahverkehr in Sachsen-Anhalt gefunden. Unser Ziel ist es, unseren Bürgerinnen und Bürgern in der Region und länderübergreifend, weiterhin ein unkompliziertes und bequemes Reisen mit Bahn und Bus zu ermöglichen.“

Gemeinsam mit dem Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) und den beteiligten Verkehrsunternehmen wie der ODEG betreibt die NASA die Fahrplanauskunft INSA , die sowohl Online als auch als App kostenfrei erhältlich ist. Reisende finden damit immer die beste Verbindung, um an Ihr Wunschziel zu gelangen.

Übrigens ist in Sachsen-Anhalt die Fahrradmitnahme kostenfrei. In Brandenburg benötigen Fahrgäste allerdings ein entsprechendes Ticket. Weitere Informationen unter www.starker-nahverkehr.de und www.nasa.de