UNTERNEHMEN

Berlin, 22.07.2013
Pressemitteilung 9/2013

LANGE VERMISST: DER SECHZEHNTE KISS.

Die Fahrzeugflotte der ODEG ist nun komplett.

Seit Freitagabend, den 19.07.2013 ist die KISS-Flotte der ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH nun vollständig. Mit Auslieferung und Übernahme des sechzehnten KISS-Fahrzeugs vom Hersteller an die ODEG verfügt das Eisenbahnunternehmen nun über die für den Betrieb der Linien RE2 und RE4 geplante Fahrzeuganzahl.

Allerdings musste die ODEG jetzt zwei der KISS-Züge dem Hersteller für noch ausstehende Tests zur Mehrfachtraktion überlassen, die bis Ende Juli andauern werden. „Die ODEG, unsere Instandhaltungsgesellschaft ODIG sowie der Fahrzeughersteller und die Systemlieferanten bemühen sich intensiv um die kurzfristige Beseitigung der noch auftretenden „Kinderkrankheiten“ an den Fahrzeugen. Ziel ist, zumindest eine 99,5 %-ige Verfügbarkeit an Fahrzeugen auf der RE2 und RE4 zu erreichen“, sagt Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer und Sprecher der ODEG.

Für Rückfragen stehen Ihnen:

Arnulf Schuchmann (ODEG-Geschäftsführer und Sprecher) unter 030 / 81 40 77 101
Dietmute Müller
(Referentin Marketing und Kommunikation) unter 030 / 81 40 77 165
oder unter presse(at)odeg.de gern zur Verfügung.