UNTERNEHMEN

Sicherheitsstandards

SICHER REISEN UND ANKOMMEN

Für uns ist es wichtig, dass Sie sich während Ihrer Reise mit der ODEG zu jedem Zeitpunkt sicher und gut begleitet fühlen. Deshalb legen wir besonderen Wert auf ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept.

Unser Zugpersonal ist für Sie da
Unser Personal ist speziell für den Umgang mit gefährlichen Situationen und Deeskalation ausgebildet und steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Das Zugpersonal nimmt im Gefahrenfall umgehend Kontakt mit der Leitstelle auf und veranlasst darüber hinaus, dass Polizei oder Feuerwehr informiert werden. Im Notfall leisten unsere Mitarbeiter/innen Erste Hilfe. In Gefahrensituationen ist den Anweisungen des Zugpersonals stets Folge zu leisten.

Notsprechstellen
Über die Notsprechstellen in unseren Zügen können Sie im Notfall jederzeit Kontakt mit den Triebfahrzeugführer/innen aufnehmen. Diese können sofort Maßnahmen einleiten, um gefährlichen Situationen zu begegnen bzw. um Hilfe anzufordern.

Transparenz
Unsere Züge sind sehr hell und transparent gestaltet. Durch die großen Fenster und Trennwände aus Glas ist für gute Durchsicht im gesamten Zug gesorgt. So können Sie jederzeit Kontakt zu anderen Fahrgästen sowie dem Zugpersonal herstellen und Gefahrensituationen besser einschätzen.

Videoaufzeichnung
Zu Ihrer Sicherheit und zur Vermeidung sowie zur Aufklärung von Straftaten sind unsere Züge mit einer Videoaufzeichnung ausgestattet. Die Kameras sind so angebracht, dass alle Sitzplatzbereiche des Zuges permanent im Blickfeld sind.

Feuerlöscher und Notbremse
Für den Brandfall sind in unseren Zügen an verschiedenen gekennzeichneten Stellen Feuerlöscher vorhanden. Im Gefahrenfall können Sie außerdem mit der Notbremse den Zug zum Halten bringen.

So verhalten Sie sich richtig...

... im Gefahrenfall

  • Bewahren Sie in jedem Fall Ruhe.
  • Betreten Sie die Gleisanlagen nur nach Aufforderung durch unser Personal.
  • Bei Rauchentwicklung oder Feuer informieren Sie umgehend das Zugpersonal über die Notrufsprechstellen.
  • Ergreifen Sie im Brandfall die Initiative. Löschen Sie mit dem Feuerlöscher das Feuer.
  • Helfen Sie anderen Fahrgästen. Achten Sie besonders auf Kinder und hilfsbedürftige Personen.
  • Mit der Notbremse können Sie den Zug im Gefahrenfall anhalten.
  • Folgen Sie immer den Anweisungen unseres Zugpersonals.

... bei Belästigungen oder Angriffen

  • Gehen Sie auf Distanz. Provozieren oder duzen Sie den oder die Täter nicht.
  • Bitten Sie gezielt andere Fahrgäste durch direkte Ansprache um Hilfe.
  • Bitten Sie das Servicepersonal um Hilfe.
  • Nutzen Sie die Notrufsprechstellen, um Hilfe beim Lokführer/innen anzufordern

Notrufnummern
Feuerwehr:              112
Polizei:                   110
Bundespolizei:          0800 6 888 000